Weihnachtskonzert im Stephansdom

Der Sonntag war leider komplett verregnet. Als wir aufstanden war noch alles weiß, und es schneite noch immer, als wir jedoch nach dem Frühstück auf die Straße kamen, wurde aus Schnee Regen, und dieser sollte bis in die späte Nacht andauern. Wir sind noch mal kurz durch Wien, mußten aber doch nach kurzer Zeit umkehren, da unsere Jacken und Schuhe mittlerweile schon klitschnaß waren.

Was also tun? Etwas, wozu wir zu Hause so gut wie nie kommen: wir gehen ins Kino. Internet an, schauen, wo der Hobbit läuft, und los gings. Und schön wars.

Um 22 Uhr stand dann ja noch unser Weihnachtskonzert im Stephansdom auf dem Programm. Wir waren natürlich schon ne ganze Ecke vorher da und so haben wir noch einen Teil des Gottesdienstes mitbekommen.

20130101-133513.jpg20130101-133536.jpg20130101-133549.jpg20130101-133604.jpg20130101-133617.jpg20130101-133636.jpg

Und es war saukalt….. Ich friere ja nun nicht so leicht, aber da konnte ich gar nicht so schnell mit den Zähnen klappern, wie ich gefroren habe.

Aber es war sehr schön, auch wenn meine Sicht auf die Musiker nicht die beste war. Zu ein paar Schnappschüssen und einer kurzen Videofrequenz hat es dann doch noch gereicht.

20130101-133647.jpg20130101-133657.jpg

20130101-133717.jpg20130101-133727.jpg

20130101-133740.jpg20130101-133806.jpg20130101-133818.jpg

Hier  geht es zum Video, die ersten 35 Sekunden sind eher leise, erst dann setzt die Trompete zu angemessener Lautstärke ein.

So ein bisschen hat mich das Konzert an meine Jugend erinnert, denn damals habe ich auch immer beim Mitternachtsgottesdienst am Heilig Abend in der Kirche gesungen und Gitarre gespielt. Die Kirche war zwar nicht so groß wie der Dom, dafür aber rappeldicke voll.

Advertisements

Über Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Fotografie, Fotos, Musik, Photography, Reisebericht, Reisen, Städtereise, Tagebuch, Wien abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Weihnachtskonzert im Stephansdom

  1. tominmuc schreibt:

    Tolle Stimmung! Waren die Lichtspiele statisch oder bewegten sie sich? Schade, dass Du frieren musstest!

    Gefällt mir

  2. tonari schreibt:

    Ich habe den Dom extrem fußkalt in Erinnerung. Kann mir gut vorstellen, dass Du gefroren hast, zumal man ja still sitzen muss. Nicht ohne Grund sind die Musiker so warm eingepackt. Bestimmt kämpften sie gegen kalte Hände.

    Gefällt mir

  3. sarahsuperwoman schreibt:

    Eine wundervolle Beleuchtung 🙂 Erinnert mich ein wenig an Berlin, wenn hier alles leuchtet.

    Gefällt mir

  4. carry007 schreibt:

    liebe petra, ich zockele mit meinen kommis wieder hinterher 😉 coole fotos was für ein farbenspiel 😆 wir waren auch im „hobbit“ bin schon ganz heiss auf den zweiten teil !
    ich klicke mich zum nächsten post bei dir – bis gleich 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s