Am Strand von Blavand

Der Morgen begann verheißungsvoll, die Sonne schien! Also schnell raus aus dem Bett, frühstücken und …… nein, Regen! Grummel. Aber dänisches Wetter wechselt durchaus von jetzt auf gleich, und kurze Zeit später schien wieder die Sonne, allerdings begleitet von manch dunkler Wolke. Egal, wir haben uns schön eingepackt und dann ging es raus an den Strand. Herrlich. Nicht zu kalt, nicht zu windig, genau richtig.

Wie immer gingen wir dicht am Waaer lang, und manches Mal mussten wir schnell laufen, um keine nassen Füße zu bekommen. So auch zwei ältere Damen, die uns entgegen kamen. Sie hatten sogar Gummistiefel an, aber auch die nützen nix, wenn eine Welle doch etwas größer ist und sich dann in Kniehöhe, also über dem Rand des Gummistiefels bricht. Hi hi, am Gesicht der Dame konnte man genau die Temperatur des Wassers ablesen, was ihr in die Stiefel geschwappt ist. Oder man hätte es an der Schnappatmung hören können 😉

Ab und zu sollte man sich aber auch mal umdrehen, was so hinter einem passiert. Vor uns blauer Himmel, Sonne und ein paar weiße Schäfchenwolken, aber hinter uns Zug es sich recht dunkel zu. Das waren dann wohl schwarze Schäfchen. Wir hatten aber Glück, die Wolken zogen weiter, ohne sich über uns auszuleeren.

So sah es vor uns aus:

Und so sah es in unserem Rücken aus:

Nach drei Stunden haben wir dann den Rückweg zum Haus angetreten, um uns über unseren Fisch herzu machen.

Über Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: Der aktuelle Blog: huppsi1.wordpress.com Vorgänger Blogs, die bereits „voll“ sind: huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Dänemark, Fotografie, Fotos, Natur, Photography, Reisebericht, Strand, Tagebuch, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Am Strand von Blavand

  1. M. schreibt:

    Dein Bild mit den Steinen IMG_3405 würde ich mir sofort als Poster machen lassen. Darf ich? Ein hammerstarkes Foto. Ach ja, dein ganzer Urlaub hat für mich mal wieder Neidfaktor ;-).

    Liken

  2. regenbogenlichter schreibt:

    Schöne Fotos… und schöner Stranspaziergang…
    LG
    Ute

    Liken

  3. ute42 schreibt:

    Schön, dass die dunklen Wolken sich wieder verzogen haben. Auf dem vierten Bild meint man, die Wolken berühren fast die Erde.

    Liken

  4. OceanPhoenix schreibt:

    Phantastische Bilder … bin total begeistert und würde am liebsten auf der Stelle dorthin fahren 😉

    Danke fürs Teilen und liebe Grüße,
    Ocean

    Liken

  5. Katharina schreibt:

    Deine Bilder sind immer so schön!! Wo war das denn genau?

    Liken

  6. fokusfreude schreibt:

    hach, du hast es haargenau eingefangen … ich will sofort wieder hin! 😉
    liebe grüße!

    Liken

  7. juzicka schreibt:

    boooaaaa … ich bin sprachlos … so etwas traumhaft schönes und so schöne fötis. Ich wäre dort geblieben :O)

    Liken

  8. sternchenschnuppe schreibt:

    Das ist genau meine Wellenlänge , egal wie das Wetter ist , nur am Meer kann ich Kraft tanken wenn es mal wieder nötig ist. Wunderschöne Aufnahmen, Grüßli Sternchen..

    Liken

  9. Michael Zoll schreibt:

    Prima Fotos und Dänemark, insbesondere Jütland, war Jahrzehnte lang auch für mich eine „Ladestation“ um Kraft zu tanken!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s