Kuriose Gegebenheit in Jasper

Hier in Jasper hat sich für meine Familie irgendwie der Kreis geschlossen.

Mein Onkel ist 1957 im Alter von 20 Jahren von Deutschland nach Kanada ausgewandert. Seine erste Station war Jasper. Und hier baute er ein paar „Hütten“ direkt am Pyramid Lake – bei 30 Grad minus und Schneegestöber.

Und genau diesen Hütten gehören heute zur Pyramid Mountain Lodge, wo wir in diesem Jahr gewohnt haben. Und ihr ahnt es: diese Lodge besteht aus ein paar „alten Hütten“ und neueren Chalets. Und wir waren in einer dieser Hütten (Nr. 5) untergebracht! Selbstverständlich waren sie renoviert und recht gemütlich eingerichtet. Und wir hatten einen schönen Ausblick direkt auf den See.

20121013-200138.jpg20121013-200208.jpg20121013-200238.jpg20121013-200346.jpg20121013-200437.jpg20121013-200512.jpg

Advertisements

Über Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Fotografie, Fotos, kanada, Photography, Reisebericht, Tagebuch, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kuriose Gegebenheit in Jasper

  1. ute42 schreibt:

    So schließt sich der Kreis. Was für eine schöne Geschichte.

    Gefällt mir

  2. Es ist bestimmt ein tolles Gefühl, wenn man mit einem solchen Hintergrund-Wissen eine Hütte bezieht. Schön!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s