Danke ADAC

Wenn etwas schlecht läuft sind wir immer schnell dabei, dies in die Weltgeschichte hinaus zu posaunen. Aber wenn etwas gut läuft, nehmen wir es gern als selbstverständlich hin. Daher möchte ich hier jetzt mal ganz klar Stellung beziehen und sagen: Danke ADAC!

Ich hatte ja davon berichtet, dass ich im Mai für zwei Tage in der Türkei ins Krankenhaus musste. Ich war grad mal eine Stunde auf Station, da klingelte bereits mein Telefon, und ein freundlicher Herr vom ADAC meldete sich, und sagte mir, dass er meine Versicherungsunterlagen grad prüfen würde und dass er sich sofort melden würde, wenn „grünes Licht“ für die Kostenübernahme gegeben wird. (es war übrigens Sonntag!)

Keine Stunde später rief er erneut an um mir mitzuteilen, dass der ADAC die Krankenhauskosten übernehmen würde. Ich müsse eben nur die Arztrechnung des Hotels sowie den Krankentransport erstmal selber übernehmen, würde dies aber erstattet bekommen, wenn ich die entsprechenden Quittungen zu Hause einreichen würde.

Dies tat ich auch. Umgehend erhielt ich einen Fragebogen, wo ich noch ein paar Angaben zur Krankengeschichte machen musste. Diese Woche erhielt ich nun einen Brief, in dem die Überweisung der 105 Euro für den Hotelarzt und den Transport angekündigt wurde. Ein Blick auf meine Konto sagte mir jedoch, dass das Geld schon seit 2 Tagen auf meinem Konto war. Zudem wurde noch erwähnt, dass die 617 Euro (!!!) für die Nacht im Krankenhaus (incl. Medikamente, die ich nicht zu knapp bekam)  auch übernommen wurden. Das ist ja mal ein stolzer Preis.

Selten habe ich es erlebt, dass eine Versicherungsgeschichte so schnell und reibungslos ablief.

Und Leute, solltet Ihr ins Ausland reisen, dann seht zu, dass Ihr eine entsprechende Versicherung habt. Meine „Geschichte“, die jeden jederzeit treffen kann, hätte mich mal eben über 700 Euro gekostet. Da möchte ich gar nicht drüber nachdenken, was wäre, wenn jemand mal länger, also schwerwiegender im Ausland krank wird….

Über Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: Der aktuelle Blog: huppsi1.wordpress.com Vorgänger Blogs, die bereits „voll“ sind: huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Reisebericht, Reisen, Tagebuch, Türkei, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Danke ADAC

  1. ute42 schreibt:

    Mit meiner Auslandskrankenversicherung habe ich früher auch wirklich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich bin deiner Meinung, man sollte sich auch mal bedanken, wenn alles gut läuft und nicht nur meckern, wenn etwas schief geht.

    Liken

  2. pfeffermatz schreibt:

    Danke für den ersten Satz, denn es muss mal doch gesagt werden: auch positive Erlebnisse dürfen hinausposaunt werden (auch wenn weniger Leute sie lesen werden ;))! Im übrigen habe ich auch ausschließlich gute Erfahrungen mit dem ADAC gemacht (und das solle keine Werbung sein), zwar – gottseidank – nicht mit der Auslandskrankenversicherung aber doch mit der Auto-Reparatur. Sie waren nicht nur schnell zur Stelle, sondern auch noch patent und freundlich. Und das mehrmals. So, jetzt aber genug positive Wellen geschlagen… ich suche mir jetzt was Düsteres 😉

    Liken

  3. Lilofee schreibt:

    auch ich bin mit „ADAC“ bestens zufrieden.
    Bei meinen kleinen Pannen kam gleich der gelbe Engel.
    Meine Seite ist jetzt wieder öffentlich, da einige Freunde mich scheinbar nicht besuchen konnten.
    Viele Grüße von Lilofee

    Liken

  4. carry007 schreibt:

    hallo liebe petra,ich bin wieder an bord,aber auch noch sehr eingeschränkt,da mein sohn immer noch meine unterstützung braucht,zwar nicht mehr so intensiv, aber der zeitaufwand ist doch beträchtlich, da er in einem anderen stadtteil wohnt und die fahrerei ziemlich zeit aufwendig ist !
    nicht nur der ADAC ist zu recht zu loben, wir haben die tui gold karte und versicherungstechnisch sind wir mit der abwicklung unserer krankenhaus,arzt und transport kosten vollstens zufrieden gewesen (1nacht in der klinik,mit vorherigem arztbesuch im hotel und den transportkosten beliefen sich die kosten auf rund 700,- euro)
    die wir nach meldung an die versicherung,nach 8tägigem wieder zu hause sein’s auf unserem konto hatten !
    ich lasse dir liebe grüsse da ♥lichst karin..

    Liken

Schreibe eine Antwort zu ute42 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s