Trauernde Elefanten

Dieser Post ist nicht von mir, sondern von der Neuen Presse Hannover.

Dies wurde heute auf Facebook gepostet, und da ich ja auch grad so viel von Tieren zeige, paßt das irgendwie hier her.

Es ist ein Bild, das zu Herzen geht und uns vor Augen führt, welch tolle Wesen Tiere doch sind!!! Das Foto (Quelle: dpa) zeigt das tote Elefantenbaby „Lola“ im Elefantengehege des Tierparks Hellabrunn, München. „Lola“ starb mit drei Monaten kurz vor einer Herz-OP. Nach ihrem Tod wurde das Elefantenbaby zur Herde gebracht. Mutter Panang konnte sich so in Ruhe von ihrem Baby verabschieden. Auch die anderen Herdentiere berüsselten „Lola“. Ein wichtiges Trauerritual – die Mutter würde ihr Kind sonst pausenlos suchen.
Wir mussten schlucken, als wir das sahen 😦

Advertisements

Über Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: huppsi1.wordpress.com huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Deutschland, Fotografie, Fotos, Gedanken, Natur, Photography, Tiere, Zoo abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Trauernde Elefanten

  1. wolke205 schreibt:

    Oh man ist das traurig..schnief 😦

    Von dem Zoo in Hellabrunn war ich aber maßlos enttäuscht, die Tiere wurden in viel zu kleinen Gehegen gehalten, viele waren total neben der Spur. Besonders schlimm bei den Eisbären 😦 Aber vielleicht hat sich in den letzten Jahren ja was getan…

    Gefällt mir

    • petrahannover schreibt:

      Ich war noch nie in dem Zoo in München. Aber diese Elefanten finde ich wirklich schaurig-schön. Schön, daß sie so zusammen halten und sich richtig von dem Lütten verabschieden. Auch wenn es einem Pipi in die Augen treibt.
      Früher fand ich den Zoo Hannover auch zu klein, also die Gehäge. Aber in den letzten Jahren hat sich da unheimlich viel getan!

      Gefällt mir

  2. seufz. Das ist wirklich sehr traurig,

    Gefällt mir

  3. gsharald schreibt:

    Liebe Petra,

    der Bericht vom Tod des Elefantenbabys war heute bei uns in derZeitung. Vor kurzem habe ich noch gelesen, dass der Herzfehler durch eine Operation behoben werden sollte. Der Tod war schneller.
    LG Harald

    Gefällt mir

  4. Elefanten gehören zu den wenigen Tieren, die genauso bitterlich um den Verlust eines Familienmitgliedes trauern, wie es bspw. Menschen tun. Schön, dass die Pfleger der Mami und der Herde die Möglichkeit gegeben haben, Abschied zu nehmen!

    Das Leben kann wirklich grausam sein.

    Gefällt mir

  5. M. schreibt:

    Ich bin einfach nur sehr, sehr traurig. Solche Bilder lassen mich weinen.

    Gefällt mir

  6. fudelchen schreibt:

    😦 ♥

    Gefällt mir

  7. fokusfreude schreibt:

    die tiere haben ebenso gefühle wie wir menschen. ich habe so ein verabschiedungsritual mal bei wildschweinen um einen frischling erlebt, war ebenso ergreifend.
    liebe grüße!

    Gefällt mir

  8. transformwithme schreibt:

    ur traurig das ganze 😦
    konnte mir das Foto nur kurz anschauen 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s