Cuxhaven – Schifffahrt zu den Seehundbänken – 08.05.2011

Für den Sonntag Nachmittag haben wir uns eine Schifffahrt zu den Seehundbänken vorgenommen. Haben uns gleich morgens die Karten gekauft, um 14 Uhr sollte es losgehen.

Puh, war das windig. Eher stürmisch. Da fliegt einem ja fast die Perücke weg. Und der Wind war ganz schön kühl. Also wieder zurück zum Auto gestratzt (haben natürlich etwas weiter außerhalb des Hafens geparkt…), Haare zusammen gewurschtelt, Pulli übergezogen, und wieder zurück zum Hafen.

Uns wurde gesagt, dass das Schiff ab 13:30 Uhr zum Einsteigen bereit stünde. Fein, also hatten wir noch eine gute halbe Stunde Zeit. Haben uns dann auf die Terrasse eines Cafes gesetzt, uns noch ein Eis gegönnt, und hatten den Blick auf die Anlegestelle. Um 13 Uhr kam das Schiff dann an, und oh schreck, die ersten Gäste stiegen schon ein! Geht ja gar nicht, WIR wollten uns doch die besten Plätze sichern! Aber nun kam grade unser Eis, und so konnten wir nicht einfach davon sprinten. Als wir dann gezahlt hatten und uns grade auf den Weg zum Kutter machen wollten, kam eine große Meute an, mindestens 20 Erwachsene und 40 Kinder. Und die kaperten nun das Schiff. Hurra! Somit waren wir also die letzten, die das Schiff betraten. Und statt um 14 Uhr hieß es schon ne Viertelstunde früher „Leinen los“.

Wir hatten dann noch Glück, haben dann im unteren Bereich noch zwei Plätzchen auf einer Bank, direkt an der Reling gefunden. Aber ganz schön schattig war’s…

Ganz schön fröstelig so im Schatten…

Der Kapitän war eine absolute Ulknudel. Wissenswertes witzig verpackt. Herrlich. Auf der Hinfahrt zu den Seehundbänken saßen wir auf der Meer- bzw. Schattenseite. Was waren wir froh, dass wir noch die Pullis mithatten! War doch ein klein wenig schattig.

Leider hatten wir zu starken Ostwind, und so haben es die Seehunde vorgezogen, sich zu verkrümeln. Schade. Aber nun ja, man kann ja nicht alles haben. Dann hat das Schiff an der Stelle halt gemacht, wo die Seebestattungen stattfinden, und der Kapitän hat ein paar Rosen ins Meer geworfen. Dazu gab es dann „time to say goodbye“.

Auf der Rückwart saßen wir nun auf der Sonnenseite. Die Wellen wurden immer höher. Gelegentlich schwappten einige Wellen ins Schiff, so dass wir alle schon die Füße hochnehmen mussten – hatte ja niemand Gummistiefel an. 😉 Neben uns saß eine Dame, die uns ziemlich genervt hat. Brauchte immer mehr und mehr Platz, ist alles paar Sekunden aufgestanden, Stieß uns ihre Tasche ständig in die Seite etc. Und grad, als diese Dame mal wieder aufgestanden war und sich halb vor uns gestellt hat (und wir ihr tolles Hinterteil anstatt das Meer bewundern durften), kam eine richtig große Welle…. Und Schwupps, war die Dame richtig schön naß *gg* Wir hingegen haben nur ein paar wenige Tröpfchen abbekommen. Das Gekreische war groß, und ehe wir uns versehen haben, hatten wir die Schiffsseite fast für uns alleine, die meisten haben es dann vorgezogen, sich im Schiffsinnern aufzuhalten. Ach war das schön. 😉

Die Kugelbake, ist das Wahrzeichen der Stadt Cuxhaven und ist zugleich der nördlichste Punkt von Niedersachsen. An dieser Stelle geht die Elbe in das offene Meer über. Mit rund 30 Metern Höhe gilt die Kugelbake als eines der ältesten Seezeichen entlang der Elbe.

Im Hafen gab es dann noch eine kleine Rundfahrt mit tollen Erklärungen, was was ist, was wo und wie gemacht wird. Erzählt wurde z.B. einiges über die Windräder, die darauf warten, in einem Offshore-Gebiet aufgestellt zu werden. Diese gelben Dinger sind die Verankerungen für die ca. 120 m hohen Windräder.

Es gibt auch Schiffe, die wie große Staubsauger funktionieren. Die saugen Sand / Schlick auf und verteilen ihn dann wo anders. Sachen gibt’s… 😉

Hapag-Hallen, von hier aus brachen Hunderttausende von auswnaderungswilligen Menschen nach Amerika auf. Man nannte diese Anlage zu der Zeit auch Kai der Sehnsuch. Klick auch hier.

Um kurz nach 16 Uhr waren wir dann wieder an Land. Wollten eigentlich noch Essen gehen, aber die meisten Restaurants machten erst um 18 Uhr auf… Also haben wir uns entschlossen, uns direkt auf den Heimweg zu begeben. Hatten ja noch ein paar Kekse als Reiseproviant dabei.

War ein tolles Wochenende, hat einfach alles gut gepasst. Und dass ich jetzt aussehe wie eine Eule (weiß um die Augen, der Rest des Gesichts rot – hallo Sonnenbrand) ist ja auch nicht so schlimm 😉

 

Advertisements

Über Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: huppsi1.wordpress.com huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Cuxhaven, Deutschland, Fotografie, Fotos, Photography, Reisebericht, Reisen, Städtereise, Tagebuch abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Cuxhaven – Schifffahrt zu den Seehundbänken – 08.05.2011

  1. copudor schreibt:

    Tolle Bilder hast Du gemacht. 🙂
    Ja, so eine Seefahrt ist schon lustig. Habe ich vor Jahren auch mal gemacht. Nach Borkum.
    Hast Du auch kotzen müssen? „gg“

    Grüßchen
    copudor

    Gefällt mir

  2. fudelchen schreibt:

    Ohh, das glaube ich. Auf dem Schiff ist es auch bei großer Wärme immer ziemlich kühl, also Jacke muß man dabei haben.
    Wunderschöne Fotos zeigst du, alles so schön geordnet.
    Danke dafür ♥

    Gefällt mir

  3. ute42 schreibt:

    Sehr interessant, dein Bericht und die schönen Bilder dazu. Leider werde ich schon seekrank beim Lesen 🙂 Nix zu machen, ich bin halt ein Südlicht. 🙂

    Gefällt mir

  4. gsharald schreibt:

    Petra, einen schönen Bericht mit schönen Bildern hast Du geschrieben. Uns hat das Cux-Land damals auch gefallen. Habt ihr bei eurer Fahrt auch die alte Liebe gesehen?

    Seid froh, dass die nervöse Tante gerade aufgestanden war, denn sonst hättet ihr geduscht.

    Liebe Grüße
    Harald

    Obwohl ich auch aus dem Süden komme wird mir auf dem Schiff auch nicht schlecht. Lediglich bei der Neuwerkfahrt hat mir der Pferdewagen am Anfang zu sehr gewackelt. Das hat sich dann aber auch gelegt.

    Gefällt mir

  5. Synapse schreibt:

    Toller Bericht Petra! Auch wenn es mich alleine schon wegen der Bilder gefröstelt hat. Brrr. So ein Wind und so ungemütlich kalt sieht es aus. Schade, dass sich die Tierchen verkrümelt haben. Ich hätte mich gefreut, ein paar solcher Gesellen zu sehen.

    Dir wünsche ich nun einen schönen und relaxten Abend. Mandy

    Gefällt mir

    • petrahannover schreibt:

      Wir waren auch alle enttäuscht, daß die Viechers auf Tauchstation gegangen sind. War doch sooo eine schöne Sonne am Himmel 😉 Viele hatten sogar große Ferngläser dabei, und ich mein 250er Tele aufgeschraubt. Aber so ist das halt mit Tieren, die haben ihren eigenen Kopp 😉

      Wünsche Dir auch noch einen schönen Abend. Hoffe, Deine ersten Arbeitstage sind gut verlaufen.

      Gefällt mir

  6. Himmelhoch schreibt:

    Schön, dass euch die „Dame“ zufällig vor der Gischt geschützt hat *grins*.
    Das Foto mit den Paraglidern im Wasser und das mit den schräg gestapelten Bojen finde ich besonders schön.

    Gefällt mir

  7. lullu schreibt:

    Hallo petrahannover…fast die gleichen Bilder habe ich auch vor 14 Tagen gemacht, wir wollten auch die Robbenbänke sehen aber man sagte uns das Wasser sei zu hoch, so blieb es von Bremerhaven aus nur bei der „GROßEN PÖTTE“ Tour.
    In Cuxhaven sind wir auf kein Schiff gegangen, da man ja hier den Hafen super zu Fuß ablaufen kann.
    Wenn du interesse an ein paar Luftbilden von Cuxhaven hast sende mir deine e Mail (meine steht unter Kontakt auf meiner Seite) und ich lasse dir gerne welche zukommen.
    Danke für deinen Beitrag, hat mich wieder in den Urlaub und meinen Erinnerungen daran, zurück geworfen.

    Gefällt mir

  8. carry007 schreibt:

    liebe petra, da kann man nur anmerken eine seefahrt die ist lustig (kreischende dame!) tolle bilder und infos von dir, danke dafür.
    ich wünsche dir noch einen schönen rest sonntag mit lieben grüssen und ein ahoi

    Gefällt mir

  9. stefi.stefan.petzold@t-online.de schreibt:

    Huch, durch Zufall auf dieser Page gelandet weil wir Morgen eine Fahrt zu den Seehundbänken machen. Sind gespannt, machen gerade Urlaub in Cuxhaven Duhnen. Morgen mehr, mein Sohn jagt nämlich gerade meine Frau durch die Wohnng und ich muss Sie retten :-))

    Gefällt mir

    • petrahannover schreibt:

      Na dann willkommen auf meiner Seite 🙂
      Hoffe mal, die Mama hat das Jagen unfallfrei überstanden und mußte nicht gerettet werden. 🙂
      Drücke Euch die Daumen, daß Ihr meht Glück habt als wir und auch ein paar Seehunde zu Gesicht bekommt. Zieht Euch warm an, könnte frisch werden auf dem Kutter….

      Gefällt mir

  10. karin baltsch schreibt:

    wir haben heute bei bestem Wetter diese Fahrt gemacht – Glück gehabt, Robben ohne Ende, eine nach der anderen, tolles Gefühl, und ihr glaubt es nicht, wir kommen aus Bremerhaven – dennoch haben wir diese Fahrt nie zuvor gemacht. Wie sagt man so, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!!!!!

    Gefällt mir

  11. Andy84 schreibt:

    Mit welchem Schiff seid ihr damals gefahren? Jan Cux II oder Flipper?

    Cuxhaven ist immer eine Reise wert. Gerade die Schiffe, die an der Alten Liebe vorbeifahren, muss man einfach beobachten. Für mich als Rheinländer ist das faszinierend!

    Gruß

    Andy

    Gefällt mir

  12. uchannamttor schreibt:

    Auch wenn’s über ein Jahr später ist: ich habe Deine Fotos und Deinen Superbericht sehr genossen! Bin Nordseefan seit 1951, da hab ich meine erste Fahrt nach Borkum machen dürfen, auch bei sehr stürmischem Wetter – und ebenfalls eine ältere Dame hat uns Kindern vorgemacht, wie man die Fische eher nicht füttern sollte …! Hab ich heute nach Spaß dran und daß ihr die Möwen dann auch noch einen Gruß… auf ihren Mantel geschickt haben! LG Uschi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s